Sie sind hier:

Herzlich willkommen!

Was ist die Sportministerkonferenz?

Es gibt ein Treffen von Politikern.
Politiker sind Frauen und Männer.
Die Politiker kommen aus allen Bundesländern.
Die Politiker haben eine Aufgabe:
Sie kümmern sich um Sport in ihrem Bundesland.
Das Treffen heißt: Sportministerkonferenz.
Man nennt das Treffen kurz: SMK.
Das Treffen ist einmal im Jahr.
Das Treffen gibt es seit dem Jahr 1977.

Die SMK arbeitet zusammen mit:

  • dem Deutschen Olympischen Sportbund
  • dem Bundesinnenministerium
  • der Kultusminister-Konferenz
  • dem Bundesrat
  • den Kommunalen Spitzen-Verbänden
  • den Landessport-Verbänden
  • Fach-Leuten zum Thema Sport

Die Politiker bestimmen bei der SMK:

  • Regeln für alle Bundesländer im Bereich Sport.
  • wofür jedes Bundesland Geld ausgeben soll. Zum Beispiel: Geld für Sport-Turniere oder Sport-Anlagen.

Alle 2 Jahre kümmert sich ein anderes Bundesland um die Treffen.

Bei der SMK reden die Politiker zum Beispiel über:

  • große Sport-Turniere wie zum Beispiel Special Olympics.
  • Kinder und Jugendliche im Sport
  • fairen Sport